Am Ende eines großen Projekts stand die Alex Fraser Group aus Australien vor einem Problem, das in der Baubranche vielen bekannt sein dürfte: Die Liste überzähliger Maschinen war lang.

Managing Director Peter Murphy schätzte die Optionen des Unternehmens ab und kam zu einer einfachen Lösung.

„Mit einer Auktion von Ritchie Bros. kann man auch lange Listen überzähliger Maschinen einfach und effizient abhaken."

Peter Murphy

Als einer der größten australischen Anbieter von Recyclingmaterialien für den Straßenbau ist die Alex Fraser Group an regelmäßige An- und Verkäufe von Maschinen gewöhnt, und Auktionen von Ritchie Bros. sind für das Unternehmen nicht neu.

Doch üblicherweise werden nur ein paar Maschinen gekauft oder versteigert.

Am Ende eines großen Projekts Anfang 2013 sah sich das Unternehmen in einer außergewöhnlichen Situation: Es befanden sich überzählige Maschinen im Wert von fast 750.000 US-Dollar in seinem Besitz. Unter den rund 90 Objekten, die verkauft werden sollten, waren Brechmaschinen, Bagger, LKW, Kipper, Auflieger und Container.

Peter Murphy und sein Team wägten die Möglichkeiten ab, darunter auch ein Privatverkauf und verschiedene Auktionsunternehmen. Sie kamen zu der Entscheidung, alle Maschinen bei einer Ritchie Bros.-Auktion ohne Mindestpreise zu verkaufen.

„Wir waren zuversichtlich, dass Ritchie Bros. unsere Maschinen vermarkten, genügend Bieter anziehen und uns die besten Preise ermöglichen würde", so Murphy. „Ich hatte nichts dagegen, dass es keine Mindestpreise gibt, weil Ritchie Bros. für diese Art Maschinen einen Markt mitbringt."

Ein weiterer Vorteil: weniger Aufwand.

„Es ging um zahlreiche Maschinen", erklärt Murphy. „Die Vorstellung, dass diverse Leute bei uns ein- und ausgehen und sich die ganzen Maschinen ansehen würden, war nicht sehr verlockend. Viel besser gefiel es uns, alle Maschinen einfach zu Ritchie Bros. zu schicken und die Gewissheit zu haben, dass sie alle verkauft werden würden. Wenn wir sie in Eigenregie verkauft hätten – wir hätten Monate gebraucht."

Peter Murphy

Die Alex Fraser Group verkaufte ihre Maschinen auf der Ritchie Bros.-Auktion in Geelong, Victoria, im Juni 2013.

„Was mich am meisten beeindruckt hat war das spezifische und gezielte Marketing von Ritchie Bros. zusätzlich zur breiten Bewerbung", sagt Murphy. Die Maschinen seines Unternehmens waren nicht nur auf der vielbesuchten Website von Ritchie Bros. gelistet und wurden in Printanzeigen, gezielten Postsendungen und E-Mails beworben, sondern sie erhielten auch eine eigene Broschüre, und der Ritchie Bros.-Auktionsexperte für das Unternehmen rief einige mutmaßlich interessierte Käufer sogar persönlich an.

Das Ergebnis? Mehr als 1500 Personen registrierten sich als Bieter bei der Auktion in Geelong. Die Maschinen gingen an Käufer in ganz Australien, in Asien und anderen Erdteilen.

„Wer seine Maschinen zum Gelände von Ritchie Bros. schickt, verschafft ihnen einfach mehr Publikum", so Murphy. „Unterm Strich fanden wir, dass wir mit dem Erlös für unsere Maschinen sehr zufrieden sein konnten. Mit einer Auktion von Ritchie Bros. kann man auch lange Listen überzähliger Maschinen einfach und effizient abhaken."

Verfasst und veröffentlicht: August 2013

Haben Sie Maschinen oder LKW zu verkaufen? Kontaktieren Sie uns noch heute.