Wir tun, was in unserer Macht steht, um unsere Auktionen fair und transparent zu gestalten. Bitte lesen Sie die folgenden Informationen aufmerksam durch, bevor Sie bieten und kaufen.

Registrierungen und Kautionen

Die Registrierung als Bieter ist kostenlos. Es kann allerdings eine erstattungsfähige Kaution anfallen. Beachten Sie, dass Sie einen Lichtbildausweis (z. B. Führerschein, Reisepass) benötigen, wenn Sie sich auf dem Auktionsgelände registrieren.

Es gibt keine Mindestpreise

Jedes Objekt wird am Auktionstag an den Höchstbietenden verkauft. Es gibt keine Mindestgebote oder Mindestpreise. Es ist den Eigentümern nicht gestattet, auf die Objekte zu bieten, die sie verkaufen. Gebote sind unwiderruflich, und alle Verkäufe sind endgültig. Wenn der Auktionator verkündet, dass ein Objekt verkauft ist, und Sie der Höchstbietende sind, sind Sie der neue Eigentümer des Objekts.

Alles wird verkauft, „wie es ist und wo es ist"

Wir empfehlen den Besuch unserer Auktionsgelände, um alle Objekte zu inspizieren, die Sie kaufen möchten, ehe Sie am Auktionstag bieten. Sie können auch jemanden an Ihrer Stelle schicken, der die Inspektion für Sie vornimmt.

Verwaltungsgebühren für Käufer

Erfolgreiche Bieter müssen auf alle erworbenen Positionen eine Verwaltungsgebühr zahlen (eine Gebühr je Position):

  • Bei Positionen mit Verkaufspreisen von über 2.500,- (in der Auktionswährung) fällt eine Gebühr von 2,5 % an (bis zu 950,- je Position). In Japan gilt die Gebühr für Positionen mit Verkaufspreisen über 250.000 Yen (bis zu 95.000 Yen je Position).
  • Bei Positionen mit Verkaufspreisen von bis zu 2.500,- (in der Auktionswährung; 250.000 Yen in Japan) fällt eine Verwaltungsgebühr von 10 % an.
  • Die Verwaltungsgebühr fällt bei Käufen vor Ort, online und per Abwesenheitsgebot an. Weitere Gebühren für Online- und Abwesenheitsgebotskäufe fallen nicht an.
  • Die Verwaltungsgebühr fällt nicht an bei Käufen vor Ort bei On-the-Farm-Auktionen.
  • Hinweis: Zum 10.05.2016 wird die Verwaltungsgebühr bei Käufen auf unseren Auktionen in Großbritannien geändert. Bei Positionen, die für über 2.500 GBP verkauft werden, entfällt die Gebührenobergrenze ( von 950 GBP).

Zahlung und Abholung

Alle Käufe müssen innerhalb von sieben (7) Tagen nach Auktionsende vollständig bezahlt werden.
Käufer können ihre Objekte erst dann vom Auktionsgelände abholen, wenn die Objekte vollständig bezahlt wurden.
Wenn Ritchie Bros. nicht in der Lage ist, klare Eigentumsverhältnisse für die Käufe zu garantieren, hat der Käufer Anspruch auf eine vollständige Erstattung des Kaufpreises.

Lesen Sie die allgemeinen Bedingungen für das Bieten

Diese Informationen werden nur als Übersicht bereitgestellt. Wenn Sie sich an einer Auktion beteiligen, müssen Sie vor dem Bieten die vollständigen Bedingungen lesen und akzeptieren. Sie finden die Bedingungen in Ihrem Listenkatalog und beim Beitreten der Auktion im Internet. Lesen Sie die vollständigen allgemeinen Bedingungen für das Bieten sorgfältig durch.

Unkomplizierte Bietemöglichkeiten

persönlich auf dem Auktionsgelände

Jeder kann persönlich bei unseren Live-Auktionen bieten.

Online in Echtzeit

Bieten Sie bei allen Auktionen von Ritchie Bros. weltweit online in Echtzeit.

Per Abwesenheitsgebot

Hinterlegen Sie ein Abwesenheitsgebot, wenn Sie auf zwei Objekte bieten möchten, die zeitgleich versteigert werden.

Bei Zeitauktionen

Informieren Sie sich auf unserer Website, in der Auktionsbroschüre oder im Listenkatalog des Auktionstags, welche Objekte per Zeitauktion verkauft werden.